Wednesday 23. October 2019
Login
» Passwort vergessen

Datenschutzerklärung

für an der LNU teilnehmende StudentInnen und AbsolventInnen

 

1.) Verantwortliche für die Datenverarbeitung

Gemeinsame Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der Artikel 4 Z 7 iVm 26 DSGVO sind:

 

a) WU ZBP Career Center GmbH
(FN 486787p, Handelsgericht Wien)
Gebäude LC, EG unteres Zwischengeschoss
Welthandelsplatz 1, 1020 Wien
E-Mail: office@zbp.at
Tel.: +43 1 313 36-4968

Kontakt zum Datenschutzbeauftragten:

+43 1 313 36 DW 4521

datenschutzbeauftragter@zbp.at

 

b) Uniport Karriereservice Universität Wien GmbH
(FN 201097g, Handelsgericht Wien)

Campus, Hof 1.17, Spitalgasse 2, 1090 Wien

E-Mail: office@uniport.at

Tel.: +43 1 4277-10070

 

Kontakt zum Datenschutzbeauftragten:

RA Dr. Daniel Stanonik, LL.M., Salztorgasse 2/8, 1010 Wien, Tel. 01/904 33 55,
Mail: office@stanonik.at, Website: www.stanonik.at

 

Die WU ZBP Career Center GmbH (kurz: „ZBP“) und die Uniport Karriereservice Universität Wien GmbH (kurz: „Uniport“) werden im Folgenden auch zusammengefasst als „LNU-Veranstalter“ oder als „wir“ bezeichnet.

 

2.) Gemeinsame Anlaufstelle

In Hinblick auf die von uns in gemeinsamer Verantwortlichkeit durchgeführte Datenverarbeitung haben wir eine Vereinbarung abgeschlossen, in der gemäß Art 26 DSGVO festgelegt wird, wer von uns welche Verpflichtungen nach der DSGVO wahrnimmt. In dieser Vereinbarung wurde das ZBP zur gemeinsamen und zentralen Anlaufstelle für alle Fragen zum Datenschutz und als Adressat bei der Ausübung der Rechte der von der Datenverarbeitung betroffenen Personen bestimmt. Das ZBP ist als zentrale Anlaufstelle für datenschutzrechtliche Angelegenheiten unter den nachfolgend angeführten Kontaktdaten erreichbar:

Lange Nacht der Unternehmen – Datenschutz
Gebäude LC, EG unteres Zwischengeschoss
Welthandelsplatz 1, 1020 Wien
E-Mail: datenschutz@zbp.at
Tel.:  +43 1 313 36-4521

 

3.) Verarbeitete Daten, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Anmeldung auf www.langenachtderunternehmen.at

Da die Teilnehmeranzahl bei der LNU begrenzt ist, ist eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung erforderlich. Voraussetzung für die Anmeldung ist, dass du mit deinem Benutzeraccount auf der Website www.langenachtderunternehmen.at eingeloggt bist oder, alternativ, dass du dich über deinen facebook-Account auf unserer Website anmeldest.

Einen Benutzeraccount für die Website www.langenachtderunternehmen.at kannst du anlegen, wenn du dich als Nutzer der Website registrierst. Die von dir hierbei angegebenen Daten speichern und verarbeiten wir, um dich als Nutzer unserer Website zu authentifizieren und dir als solchem die Anmeldung zu LNU zu ermöglichen. Wenn du dich mit deinem facebook-Account auf unserer Website anmeldest, erfassen wir zu deiner Authentifizierung als Nutzer unserer Website deinen Log-In-Status bei facebook sowie (wenn du eingeloggt bist) den Benutzernamen und die Email-Adresse, die in deinem facebook-Profil hinterlegt sind.

Die Erfassung und Verarbeitung der Daten, die du bei der Registrierung als Nutzer unserer Website und bei jedem Log-In mit deinem Benutzeraccount angibst oder die wir bei einem Log-In mit deinem facebook-Account erheben, ist aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer Benutzerauthentifizierung, die verhindern soll, dass sich Personen mit fremden Daten zu unserer Veranstaltung anmelden, zulässig (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO – „Zulässigkeit der Datenverarbeitung infolge berechtigten Interesses“).

Abwicklung deiner Anmeldung zur und deiner Teilnahme an der Veranstaltung

Die Daten, die du als eingeloggter Nutzer unserer Website bei der Anmeldung zur LNU angibst, speichern und verarbeiten wir, um dir die Teilnahme an der Veranstaltung zu ermöglichen. Konkret benutzen wir dabei deine Daten, um zu prüfen, ob du gemäß den Teilnahmebedingungen zur LNU als TeilnehmerIn an der Veranstaltung in Frage kommst, um dir dein Veranstaltungsticket auszustellen und ein Eintrittsband für dich vorzubereiten, den Zutritt zur Veranstaltung zu ermöglichen und die Site Visits bei den Unternehmern mit der von dir gebuchten Shuttle Line abzuwickeln. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten bildet Art 6 Abs 1 lit b DSGVO („Zulässigkeit der Datenverarbeitung für Vertragszwecke“).

Damit die Unternehmen, die bei der LNU mitmachen ihr jeweiliges Programm für die Site Visits entsprechend vorbereiten können, geben wir deine Daten, insbesondere auch jene zu deinem Alter, und deiner Ausbildung an diese weiter (siehe dazu auch Punkt 4). Diese Datenverarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse der an der LNU mitwirkenden Unternehmen, sich gegenüber den TeilnehmerInnen an der LNU, die sich für sie interessieren, zielgruppengerecht zu präsentieren (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO – „Zulässigkeit der Datenverarbeitung infolge berechtigten Interesses“).

Mailings zu Informations- und Werbezwecken

Wir verarbeiten die Daten, die du uns bei deiner Anmeldung zu LNU bereitstellst auch, um dir von Zeit zu Zeit, insbesondere per E-Mail, Aussendungen und Mailings mit Informationen und Ankündigungen zur Veranstaltungsreihe LNU zu übermitteln. Diese Datenverwendung beruht auf unserem jeweils berechtigten Interesse, unsere Veranstaltungsreihe „Lange Nacht der Unternehmen“ zu bewerben (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO – „Zulässigkeit der Datenverarbeitung infolge berechtigten Interesses“).

Foto- und Filmaufnahmen zur Dokumentation und Berichterstattung

Im Rahmen der LNU werden zur Dokumentation der Veranstaltung und zur nachträglichen Berichterstattung darüber Fotografien und Filmaufnahmen angefertigt. Auf diesen Fotografien und Filmaufnahmen kannst gegebenenfalls auch du zu sehen sein. Soweit du darauf identifizierbar bist, bildet die Aufnahme und weitere Verwendung der jeweiligen Fotografie oder Filmaufnahme regelmäßig eine Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne des Art 4 Z 1 DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Speicherung und Verarbeitung solcher personenbezogenen Daten bildet unser berechtigtes Interesse daran, die Veranstaltung für den jeweils eigenen Gebrauch zu dokumentieren und für die Bildberichterstattung über die Veranstaltung in Printmedien, audiovisuellen Medien sowie Online-Medien inklusive unserer Social-Media-Kanäle zu benutzen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO  – „Zulässigkeit der Datenverarbeitung infolge berechtigten Interesses“).

 

4.) Empfänger personenbezogener Daten

Zur reibungslosen Abwicklung deines Transfers zu den Unternehmen der Shuttle-Line, für die du dich angemeldet hast, geben wir deine Daten an die Begleitpersonen deines Shuttle-Busses („Bus-Guides“) weiter, damit diese überprüfen können, ob du bei der richtigen Shuttle-Line einsteigst, und in der Lage sind, die Vollzähligkeit aller Teilnehmer, die an den betreffenden Site Visits teilnehmen, festzustellen. Außerdem werden, die Daten, die du bei deiner Anmeldung angegeben hast, den Unternehmen bereitgestellt, die bei der LNU mitmachen.

Wir veröffentlichen die während der gesamten Veranstaltung angefertigten Fotografien und Filmaufnahmen zur Berichterstattung darüber auf unseren Social-Media-Kanälen bei den Diensten „Facebook“, „Instagram“, „LinkedIn“, „Youtube“ und „Xing“. Somit erfolgt ein Transfer der durch diese Fotografien und Filmaufnahmen verkörperten personenbezogenen Daten an

  • Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (Betreiber der Dienste “Facebook” und “Instagram”);
  • LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland (Betreiber des Dienstes “LinkedIn”);
  • XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland (Betreiber des Dienstes „Xing“); und
  • Google LLC, Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Betreiber des Dienstes “Youtube”);

sowie, infolge der öffentlichen Verfügbarkeit der Daten über die angeführten Dienste, an eine unbeschränkte Öffentlichkeit.

Aufgrund der Datenübertragung an die “Google LLC” als Betreiber des Dienstes „Youtube“ kommt es zu einem Datentransfer in ein Drittland im Sinne der DSGVO. Die „Google LLC“ ist in der beim US-Handelsministerium geführten EU-US-Privacy-Shield-Liste eingetragen. Die Datenweitergabe an diese ist demnach aufgrund des Durchführungsbeschlusses (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12. Juli 2016 über die Angemessenheit des vom EU-US-Privacy-Shield gebotenen Schutzes („Angemessenheitsbeschluss“ im Sinne des Art 45 DSGVO) zulässig.

Sämtliche Daten in Zusammenhang mit der Veranstaltung werden über die jeweiligen Computersysteme der LNU-Veranstalter verarbeitet. Die Betreuung und Wartung dieser Systeme erfolgt zum Teil durch externe IT-Dienstleister, die im Zuge ihrer Tätigkeit beiläufigen Zugriff auf die in Zusammenhang mit der Veranstaltung verarbeiteten Daten haben und somit als Empfänger im Sinne des Art 4 Z 7 DSGVO anzusehen sind.

 

5.) Speicherdauer

Personenbezogene Daten, die mit Filmaufnahmen und Fotografien verbunden sind, werden verarbeitet, solange dies zur Nachberichterstattung über die jeweilige Veranstaltung erforderlich ist und darüber hinaus für interne Dokumentations- und Archivzwecke auf unbestimmte Zeit gespeichert. Im Übrigen verarbeiten wir die in Zusammenhang mit der Veranstaltung erhobenen personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, solange dies zur Organisation und Durchführung der Veranstaltung notwendig ist bzw solange du von uns Mailings mit Informationen und Werbung zur LNU erhalten möchtest.

 

6.) Betroffenenrechte

Als von der Datenverarbeitung in Zusammenhang mit der Veranstaltung betroffene Person im Sinne des Art 4 Z 1 DSGVO hast du uns gegenüber das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art 15 DSGVO und das Recht auf Richtigstellung gemäß Art 16 DSGVO. Darüber hinaus kannst du die Löschung der verarbeiteten Daten verlangen, sofern ein in Art 17 Abs 1 lit a bis f DSGVO genannter Löschungsgrund vorliegt und wir die Löschung nicht gemäß Art 17 Abs 3 DSGVO ablehnen dürfen. Überdies steht dir das Recht zu, gegebenenfalls die Einschränkung der Datenverarbeitung gemäß Art 18 DSGVO zu fordern oder nach Art 21 DSGVO Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einzulegen. Soweit du uns deine Daten selbst bereitgestellt hast, kannst du gemäß Art 20 DSGVO verlangen, dass wir dir diese auf einem Datenträger in einem gängigen Dateiformat bereitstellen oder an einen von dir genannten Dritten übermitteln (Recht auf Datenübertragbarkeit) werden. Wenn du deine Betroffenenrechte ausüben möchtest, ersuchen wir dich, dich an die unter Punkt 2. angeführte gemeinsamen Anlaufstelle zu wenden.

Wenn du der Auffassung bist, dass die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt, steht es dir offen, Beschwerde bei der zuständigen datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde – in Österreich ist dies die Datenschutzbehörde – zu erheben.

 

Teilnahmebedingungen LANGE NACHT DER UNTERNEHMEN                                                                  

  1. Die Anmeldung und Teilnahme an der Langen Nacht der Unternehmen sind kostenlos.
  2. An der Langen Nacht der Unternehmen können nur Studierende oder Absolventen einer Universität oder Fachhochschule teilnehmen. Anmeldungen von anderen Personen werden nicht akzeptiert bzw. können von uns jederzeit einseitig storniert werden.
  3. Die Anmeldung zur Langen Nacht der Unternehmen erfolgt, indem du eine Shuttle-Line („Line“) für den Besuch von zwei Unternehmen („Site Visits“) auswählst. Du kannst dich für eine bestimmte Line nur anmelden, wenn und solange für diese Plätze frei sind. Eine Anmeldung für mehr als eine Line ist nicht vorgesehen.
  4. Mit deiner Anmeldung bestätigst du verbindlich, dass du mit dem Shuttle-Bus die beiden Arbeitgeber besuchen wirst, die von der von dir ausgewählten Line angefahren werden. Ein Wechsel der Line während der Veranstaltung oder eine Kombination von Site Visits verschiedener Lines ist nicht möglich.
  5. Für den Check-In am Event-Tag (14.30-16.00h) ist das Vorzeigen deines Tickets (auch elektronisch) Voraussetzung. Beim Check-In sowie beim Last-Minute-Check-In (16.00-16.30h) erhältst du ein Eintrittsband, das dir die Teilnahme am Vorprogramm im Großen Festsaal ermöglicht und mit dem du dann in den Bus deiner Line einsteigen kannst. Das Eintrittsband ist auch deine Eintrittskarte für das After-Event-Clubbing.
  6. An den Site Visits der Arbeitgeber können ausschließlich Personen teilnehmen, die mit den Bussen der jeweiligen Lines der Langen Nacht der Unternehmen zu den Arbeitgebern fahren. Eine private Anfahrt zu den Site Visits ist nicht möglich.
  7. Pro Site Visit sind 75 Minuten geplant. Die Arbeitgeber gestalten ihr Programm vor Ort individuell, darum sind die Vorgaben der Unternehmen zu respektieren.
  8. Der Endausstiegspunkt für die Shuttle-Lines ist die Location des After Event-Clubbings. Dort kannst du dich entschließen, am After-Event-Clubbing teilzunehmen, oder den Tag anders ausklingen zu lassen.
  9. In den Räumlichkeiten, in denen das After-Event-Clubbing stattfindet, ist den Anweisungen des Veranstalters, während der Fahrt im Shuttle-Bus den Anweisungen des jeweiligen Bus Guide und/oder des Fahrers/der Fahrerin Folge zu leisten. Während des Site Visits ist den Sicherheitsauflagen und Anordnungen der jeweiligen Unternehmen bzw deren Vertreter zu folgen.
  10. Die persönlichen Daten, die du bei deiner Line-Anmeldung angegeben hast, werden von Uniport und dem ZBP gemeinsam gemäß den Bestimmungen der DSGVO und des DSG gespeichert und verarbeitet. Genaue Informationen zur Datenverarbeitung sind der Datenschutzerklärung zur Langen Nacht der Unternehmen zu entnehmen.

Kontakt

 

DIE LANGE NACHT DER UNTERNEHMEN

Uniport
Das Karriereservice der Universität Wien
Campus, Hof 1.17
Spitalgasse 2
1090 Wien    


office@langenachtderunternehmen.at

langenachtderunternehmen.at

 

Werde Fan auf: 

Hier geht's zum  Channel

WU ZBP Career Center GmbH

Welthandelsplatz 1,

Gebäude LC

1020 Wien

 

 

Darstellung:
https://www.langenachtderunternehmen.at/